10 coole Rezepte für heiße Sommertage. Der Ofen bleibt aus, versprochen!

36 Grad und es wird noch heißer! Endlich ist er da, der Sommer! Und die Schwimmbäder, Badeseen und Biergärten haben wieder offen, juhuuuu!

Aber was essen und trinken, wenn die Sonne brennt und wir uns möglichst wenig bewegen möchten? Schon gar nicht in der Nähe des heißen Herds oder am Backofen!

Jeden Tag Pommes am Beckenrand sind ja auch nicht so die kulinarische Erfüllung, deshalb habe ich Euch heute die 10 coolsten Erfrischungen aus dem Blog-Archiv mitgebracht.

Nur für ein einziges Rezept müsst Ihr kurz den Herd anstellen, der Rest ist „hitzefrei“ ;-)

Weiterlesen „10 coole Rezepte für heiße Sommertage. Der Ofen bleibt aus, versprochen!“

Eier in Senfsauce mit Kartöffelchen – und schwups, sitze ich wieder bei Oma Lydia am Küchentisch!

Ihr Lieben!

Na, wie geht’s Euch in diesem Mai, der mit seinen Wetterkapriolen eher ein April ist. An manchen Tagen fühlt er sich sogar nach Oktober an. Eine Wetter-Wundertüte ist das dieses Jahr. Mensch Mai!

Ich habe gerade überlegt, ob ich Erinnerungen an Wetter in meiner Kindheit habe. Spontan fallen mir unglaubliche Mengen Schnee und eiskalte Hände und Füße beim Skikurs in den Bergen ein. Und faule Ferientage im Sommer. Diese endlosen heißen Sommertage im Schrebergarten von Tante Ursel inklusive klebriger Finger vom Naschen der sonnenwarmen süßen Erdbeeren aus dem kleinen Beet gleich neben der Gartentür. Ich habe sie als Kind am liebsten mit viel Zucker und Kondensmilch genascht.

Hach, schön war das.

Beim Brainstormen mit meinen lieben Blogger-Freundinnen über unser Mai-Thema „Kindheitserinnerungen“ hatten wir ganz viele gemeinsame Flashbacks, als es um unsere liebsten Gerichte von damals ging. Ich bin gespannt, ob Euch das auch so geht, wenn Ihr gemeinsam mit uns auf Zeitreise geht.

Weiterlesen „Eier in Senfsauce mit Kartöffelchen – und schwups, sitze ich wieder bei Oma Lydia am Küchentisch!“

Taratataaaaa! Endlich – das Rezept für die oberleckere Pekannuss-Tarte

Stellt Euch vor, es klingelt an der Tür und es ist NICHT der Postbote!

Das ist ja in Coronazeiten an sich schon absolut erwähnenswert. Und jetzt stellt Euch vor, statt des erwarteten Paketlieferanten steht das zuckersüße Nachbarkind Claire vor der Tür und hält Euch mit breitem Lachen und weit ausgestreckten Armen (Abstaaaand!) einen Kuchenteller mit zwei großen Stücken Pekannuss Tarte hin.

Ooooooh! Hach! Jackpot-Glücksmoment! Aber sowas von!

Da Ihr vermutlich nicht alle eine kleine Kuchenbotin in der Nachbarschaft habt, habe ich Euch heute zumindest das Rezept für die leckere Tarte mitgebracht, um Euch die nächsten Tage zu versüßen.

Weiterlesen „Taratataaaaa! Endlich – das Rezept für die oberleckere Pekannuss-Tarte“

Ei Ei Ei – ein schnelles Blätterteig Ei zu Ostern und Kochbuch-Verlosung „Die 100 besten Rezepte der besten Foodblogger“

Ganz vielleicht hat es sich schon herumgesprochen, dass ich einfache Blätterteig-Rezepte sehr gerne mag. Jaaaa, es gibt tatsächlich schon ein paar davon hier auf dem Blog. Und heute kommt noch eines aus der Osterbäckerei dazu.

Heute im Körbchen: Ein Osterei aus kleinen Blätterteigröllchen, die gefüllt sind mit Schokocreme und Pistaziencreme. Ich hatte beide Cremes im Schrank und konnte mich nicht recht entscheiden – Ei, ei, ei!

Außerdem finde ich das frische Grün der Pistaziencreme so herrlich frühlingshaft. Das passt so wunderbar zu Ostern und zur Jahreszeit!

Und was passt noch zum Osterfest? Richtig. Geschenke!! In Zusammenarbeit mit dem Osterhasen darf ich heute zwei brandneue Kochbücher an Euch verlosen – „Die 100 besten Rezepte der besten Foodblogger“.

Ein Sprung in den Lostopf lohnt sich, Ihr Lieben! Und das sage ich nicht nur, weil auch ein Rezept von mir im Buch ist. Yippie! Weiterlesen „Ei Ei Ei – ein schnelles Blätterteig Ei zu Ostern und Kochbuch-Verlosung „Die 100 besten Rezepte der besten Foodblogger““

In der Osterbäckerei – einfaches Rezept für einen saftigen Karottenkuchen im Glas (nicht nur) zu Ostern!

Spitzt die Löffel, meine lieben Freunde von Rüblikuchen, Karottenkuchen und Carrot Cake! Seid Ihr denn schon ein bisschen in Osterlaune?

Also, in Kuchenlaune seid Ihr ganz bestimmt. Ich lege Euch heute einen saftigen Karottenkuchen ins Osternest. Und zwar nicht irgendeinen, sondern ein kleines Küchlein im Glas. 

Ich hatte mich an Kuchenbacken im Glas nie so richtig rangetraut, dabei ist es super einfach, wenn man ein paar Dinge vorher weiß. Jetzt freue ich mich riesig, dass ich es ausprobiert habe. Und vor allem, dass es so gut geklappt hat!

Traut Euch ruhig auch – Kuchen im Glas zu backen ist wirklich kinderleicht! Und wie hübsch macht sich denn bitteschön so ein Gläschen im Osternest oder auf dem Kaffeetisch? Weiterlesen „In der Osterbäckerei – einfaches Rezept für einen saftigen Karottenkuchen im Glas (nicht nur) zu Ostern!“