Ei Ei Ei – ein schnelles Blätterteig Ei zu Ostern und Kochbuch-Verlosung „Die 100 besten Rezepte der besten Foodblogger“

Ganz vielleicht hat es sich schon herumgesprochen, dass ich einfache Blätterteig-Rezepte sehr gerne mag. Jaaaa, es gibt tatsächlich schon ein paar davon hier auf dem Blog. Und heute kommt noch eines aus der Osterbäckerei dazu.

Heute im Körbchen: Ein Osterei aus kleinen Blätterteigröllchen, die gefüllt sind mit Schokocreme und Pistaziencreme. Ich hatte beide Cremes im Schrank und konnte mich nicht recht entscheiden – Ei, ei, ei!

Außerdem finde ich das frische Grün der Pistaziencreme so herrlich frühlingshaft. Das passt so wunderbar zu Ostern und zur Jahreszeit!

Und was passt noch zum Osterfest? Richtig. Geschenke!! In Zusammenarbeit mit dem Osterhasen darf ich heute zwei brandneue Kochbücher an Euch verlosen – „Die 100 besten Rezepte der besten Foodblogger“.

Ein Sprung in den Lostopf lohnt sich, Ihr Lieben! Und das sage ich nicht nur, weil auch ein Rezept von mir im Buch ist. Yippie! Weiterlesen „Ei Ei Ei – ein schnelles Blätterteig Ei zu Ostern und Kochbuch-Verlosung „Die 100 besten Rezepte der besten Foodblogger““

In der Osterbäckerei – einfaches Rezept für einen saftigen Karottenkuchen im Glas (nicht nur) zu Ostern!

Spitzt die Löffel, meine lieben Freunde von Rüblikuchen, Karottenkuchen und Carrot Cake! Seid Ihr denn schon ein bisschen in Osterlaune?

Also, in Kuchenlaune seid Ihr ganz bestimmt. Ich lege Euch heute einen saftigen Karottenkuchen ins Osternest. Und zwar nicht irgendeinen, sondern ein kleines Küchlein im Glas. 

Ich hatte mich an Kuchenbacken im Glas nie so richtig rangetraut, dabei ist es super einfach, wenn man ein paar Dinge vorher weiß. Jetzt freue ich mich riesig, dass ich es ausprobiert habe. Und vor allem, dass es so gut geklappt hat!

Traut Euch ruhig auch – Kuchen im Glas zu backen ist wirklich kinderleicht! Und wie hübsch macht sich denn bitteschön so ein Gläschen im Osternest oder auf dem Kaffeetisch? Weiterlesen „In der Osterbäckerei – einfaches Rezept für einen saftigen Karottenkuchen im Glas (nicht nur) zu Ostern!“

Genial einfaches Rezept für selbstgebackenes Körnerbrot. Ohne Mehl, ohne Hefe, ohne lästige Warterei, sogar ohne Backform.

Dieses „Rezept“ für ein leckeres selbstgebackenes Brot voller Körnerpower schlummert tatsächlich schon seit 2 Jahren in meiner Küchen-Schublade. Und zwar in Form einer leeren Packung. Ähm … wie bitte?

Ich hatte mir damals eine Brotbackmischung gekauft und fand das Brot so toll, dass ich die Packung behalten habe. Die Idee war nämlich, die Mischung für das leckere Körnerbrot anhand der Zutatenliste einfach selbst zusammenzustellen.

Die Anzahl der Zutaten war überschaubar und es war nichts Exotisches dabei ;-). Und so dachte ich – warum kaufen, wenn ich es so easy selbst machen kann? Weiterlesen „Genial einfaches Rezept für selbstgebackenes Körnerbrot. Ohne Mehl, ohne Hefe, ohne lästige Warterei, sogar ohne Backform.“

Einfacher geht’s nicht – das Trendrezept Baked Feta Pasta aus dem Ofen. So gut und unglaublich simpel!

Hand hoch, wer hat schon von der legendären Baked Feta Pasta gehört? Das Trendrezept des im Ofen gebackenen Feta mit Tomaten ist gerade in aller Munde und wird auf den sozialen Medien begeistert hoch- und runtergekocht.

Ob auf Instagram, TikTok, Facebook oder Twitter – das so simple wie geniale Rezept geht um die Welt. Mit Recht, muss ich sagen. Das unfassbar leckere Pastagericht aus dem Ofen macht sich quasi von selbst. Ich habe das Rezept sogar noch ein bisschen einfacher gemacht. Jaaa, das geht! Weiterlesen „Einfacher geht’s nicht – das Trendrezept Baked Feta Pasta aus dem Ofen. So gut und unglaublich simpel!“

Wenn die Welt Kopf steht, backen wir einen Kopfüberkuchen – einfaches Rezept für eine Tarte Tatin mit Blätterteig aus der Pfanne

Ihr Lieben,

für jede Situation im Leben gibt es den passenden Kuchen. Sogar wenn die Welt Kopf steht, spielt EIN Kuchen perfekt mit – die Tarte Tatin, auch Kopfüber-Tarte oder Upside Down Cake genannt!

Kennt Ihr diesen französischen Klassiker, der kopfüber gebacken wird?

Ich gebe zu, von französischen Klassikern lasse ich sonst die Finger, denn die meisten dieser Rezepte sind eher kompliziert. In diesem Fall habe ich das Rezept auf den Kopf gestellt und ganz einfach gemacht!

Außerdem kam die Anfrage nach einer kleinen Blogger-Backaktion aus den Niederlanden. Und wenn ein französischer Kuchen von deutschen Bloggern für mein Lieblings-Nachbarland zu backen ist, bin ich doch sofort dabei und sage gerne OUI! Ihr wisst ja, hier herrscht große #Hollandliebe ! Weiterlesen „Wenn die Welt Kopf steht, backen wir einen Kopfüberkuchen – einfaches Rezept für eine Tarte Tatin mit Blätterteig aus der Pfanne“