Weintrauben-Schnitten – ein fränkisches Familienrezept zum Verlieben!

Auf manche Beiträge freut man sich einfach wie verrückt.

Weil die Geschichte dazu so besonders und schön ist.
Weil man die Menschen dahinter so gerne mag.
Und weil das Rezept, um das es dabei geht, unglaublich lecker ist!

Meine Freundin Petra stammt aus dem wunderschönen Städtchen Bamberg. Bamberrrch, wie die Franken sagen und dabei das R so charmant rollen. Petras Mama ist Helene. Helene ist Mitte Achtzig, voller Wortwitz und sehr unternehmungslustig. Bei einem Besuch sind wir kürzlich als Gruppe auf die Keller geradelt – Helene immer gut gelaunt vorneweg und fast uneinholbar für uns, die gerade halb so alt sind. „Auf die Keller“ – so heißt das wirklich und bedeutet für Rest-Deutschland „in den Biergarten“!

Fränkische Traubenschnitten - ein altes Familienrezept zum Verlieben

Weiterlesen „Weintrauben-Schnitten – ein fränkisches Familienrezept zum Verlieben!“

Advertisements

Aufgebrezelt! Saftiger Apfelkuchen mit knusprigen Brezelstreuseln

(Enthält Werbung für Bonprix)

Weißbier, Weißwurst, Wiesn – it’s that time of the year again, Madels und Buam! Schnürt die Dirndl und holt die Lederhosen aus dem Schrank, das Oktoberfest naht!

Als vor ein paar Wochen die Einladung zum Blogger-Wiesn-Special für die Bonprix Oktoberfest-Party ins Haus geflattert kam, dachte ich spontan: WOW, Oktoberfest – tolles Thema, logisch bin ich dabei! Und in der nächsten Sekunde: WHAT? Oktoberfest? Ja mei! Ist es denn schon wieder soweit? Weiterlesen „Aufgebrezelt! Saftiger Apfelkuchen mit knusprigen Brezelstreuseln“

Leichtes Basilikum-Pesto mit Joghurt – es grünt so grün! {Make a Story, Thema September: GRÜN}

Das muss die längste Beschreibung EVER für ein Pesto sein, oder? 15 Worte!

Ihr Lieben, hier geht es auch nicht um irgendein Pesto, sondern wir sprechen über das Rezept für mein allerliebstes Lieblings-Pesto. Da kann man schon mal ein paar Worte mehr verlieren, wie ich finde. Weiterlesen „Leichtes Basilikum-Pesto mit Joghurt – es grünt so grün! {Make a Story, Thema September: GRÜN}“

Es ist noch Sommer da! Sommer-Crumble mit Pfirsich und Beeren

Diese Spätsommerwochen haben das Zeug zur Lieblingsjahreszeit, findet Ihr nicht auch? Ich liebe das, wenn die ersten Stunden des Tages noch schön frisch sind, wenn sich 30 Grad nicht mehr ganz so heiß anfühlen und man nachts gut schlafen kann.

Und vor allem liebe ich es, wenn sich die Stände auf dem Wochenmarkt biegen unter der Fülle an bunten Früchten, Beeren und Blumen. Ein Sommerfest für die Augen! Weiterlesen „Es ist noch Sommer da! Sommer-Crumble mit Pfirsich und Beeren“

Erdbeer-Butter – beerenstarkes Frühstücksglück in Pink!

Endlich sind sie da! Erdbeeren, die nach Erdbeeren schmecken und duften. Ich bin im Erdbeerrausch und habe gefühlt schon mein Körpergewicht in Erdbeeren gefuttert. Wenn kein Nachschub verfügbar ist, bekomme ich Entzugserscheinungen und schlimmen Erdbeerjiper :-)

Fürs gemütliche Frühstück am Wochenende wollte ich mal etwas anderes als Erdbeeren pur, Erdbeeraufstrich oder Erdbeeren im Müsli. Vielleicht habt Ihr das rosa Erdbeerglück schon beim letzten Blogpost auf dem Croissant-Foto entdeckt?

Heute machen wir Butter bei die Fische Erdbeeren und es gibt das Rezept dazu – versprochen ist versprochen!

Rezept Erdbeerbutter / Recipe for strawberry butter - Unterfreundenblog

Ich habe bei Nicolas Vahe ein Rezept für gesunde Pancakes entdeckt und zum Wochenend-Frühstück nachgebacken, sehr, sehr lecker!

Dazu habe ich zum ersten Mal Erdbeerbutter gemacht. Ich bin hin und weg. Rosa, nicht zu süß und besonders köstlich zu warmen Frühstücksleckereien. Croissants oder Scones, noch warm aus dem Ofen, bestrichen mit der Erdbeerbutter – hmmmm! Auf Waffeln oder Pancakes – Oh.mein.Gott! ERDBEERHIMMEL!

Selbstgemachte Erdbeerbutter / homemade strawberry butter - Rezept / Recipe auf Unterfreundenblog

Selbstgemachte Erdbeerbutter / Homemade strawberry butter - Rezept auf Unterfreundenblog

Die rosa Butter ist ein toller Hingucker und soooo einfach gemacht! Auf den ersten Blick kein Leichtgewicht, aber jetzt mal ehrlich: ob wir nun auf Brot oder Croissant fingerdick Butter plus gezuckerte Marmelade streichen oder frische Erdbeeren gleich mit der Butter mixen, macht auch keinen Unterschied auf der Hüfte.

Also, wir entspannen uns und werfen den Mixer an, das rosa Erdbeerglück ist ganz nah! Die leckere Erdbeerbutter steht in 5 Minuten auf dem Tisch.

Erdbeer-Butter

125g Butter (weich)
100g Erdbeeren (Zimmertemperatur)
2 EL Puderzucker

Die weiche Butter mit dem Puderzucker mit dem Mixer oder der Küchenmaschine auf höchster Stufe cremig schlagen. Sie soll ganz hell und fluffig sein.

Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und mit der Gabel zerdrücken. Alternativ könnt Ihr sie auch kurz pürieren oder im Zerhacker zerkleinern. Zur Butter dazugeben und weiterrühren, bis die Butter rosa wird und noch kleine Stücke erkennbar sind.

Im Kühlschrank ca. 10 Tage haltbar, aber am besten, Ihr vernascht sie gleich!

Rezept für selbstgemachte Erdbeerbutter - Unterfreundenblog

Erdbeerbutter / Strawberry butter - Rezept auf Unterfreundenblog

Lasst es Euch schmecken und genießt das schöne Wochenende!

Rosarote Grüße aus dem Erdbeerhimmel,

Eure Marion

P.S. Wer mir auf Instagram folgt, hat vielleicht gesehen, dass ich kürzlich auf dem Flohmarkt wieder auf der Jagd nach schönen Sachen für den Blog war, den sogenannten Props. Tadaaaaa, die blauweißen Tellerchen und die Decke (die eigentlich ein Schal ist ;-)) sind ein kleiner Teil der Beute.