Einfacher geht’s nicht! Knaller-Rezepte aus nur 1, 2 oder 3 Zutaten. Die kann jeder #echtjetzt

Vor ein paar Tagen ist mir ein Rezept für einen Kuchen aus 2 Zutaten in die Hände gefallen, den ich unbedingt einmal nachbacken möchte. ZWEI Zutaten! Wenn der gut wird, erfahrt Ihr es natürlich sofort.

Als ich mir die sehr übersichtliche Zutatenliste zu Gemüte führte, fiel mir auf, dass es hier bereits eine ganze Menge Rezepte gibt, die mit drei, zwei oder sogar einer einzigen Zutat auskommen und trotzdem  – oder gerade deswegen – richtig toll sind! Weiterlesen „Einfacher geht’s nicht! Knaller-Rezepte aus nur 1, 2 oder 3 Zutaten. Die kann jeder #echtjetzt“

Altes Bild vom Flohmarkt wird schickes Tablett im Scandi Look. Ein Upcycling / DIY, das jeder schafft!

Ich gebe es ja zu. Die Kategorie „Do-it-yourself“ ist in letzter Zeit ein bisschen kurz gekommen. Umso mehr freue ich mich, dass ich Euch heute eine wirklich simple DIY-Idee an die Hand geben kann.

Blogbeiträge wie dieser machen mir so richtig gute Laune! Weil ich aus ollen Dingen etwas schaffen kann, was ich richtig toll finde. Und weil es so einfach ist, dass es jeder kann. Wirklich jeder! Weiterlesen „Altes Bild vom Flohmarkt wird schickes Tablett im Scandi Look. Ein Upcycling / DIY, das jeder schafft!“

Grüezi Zürich! Ein Frühlingswochenende, zwei fabelhafte Food-Adressen und Gratis-Tipps für die teuerste Stadt der Welt

Werbung | ohne Auftrag

„I bin verliebt in Züüüüüri“ – der Liebste singt mir seit Tagen einen Schweizer Gassenhauer aus den 80ern ins Ohr. Und er hat so recht! Wir haben ein sonniges Wochenende in Zürich verbracht und sitzen im Zug Richtung Heimat. Ein paar frische Sommersprossen auf der Nase, die Köpfe voll mit neuen Eindrücken, die Speicherkarte prall gefüllt mit Fotos, das Portemonnaie leer und auf den Hüften gefühlt 5 kg „Übergepäck“.

Wann wir uns in die Stadt am Zürichsee verliebt haben, kann ich gar nicht so genau sagen. Weiterlesen „Grüezi Zürich! Ein Frühlingswochenende, zwei fabelhafte Food-Adressen und Gratis-Tipps für die teuerste Stadt der Welt“

Blätterteig Windräder mit Rhabarber – so einfach und lecker – ich dreh‘ am Rad!

Ihr Lieben! Er ist wieder da!! Inzwischen kennt Ihr mich ja ein bisschen und wisst, dass Rhabarber mich jedes Jahr im Frühling zuverlässig in Freudentaumel versetzt. Ich bin ein richtiges Rhabarber-Groupie und freue mich jedes Jahr wie verrückt auf die Saison der süß-sauren Stangen.

Außerdem markiert dieses turboschnelle und einfache Rhabarber-Blitzrezept für Blätterteig-Windräder das Ende einer minikleinen Blog-Blockade. Vielleicht habt Ihr mich ja schon vermisst (bitte sagt Ja!) und Euch über die wochenlange Funkstille gewundert. Drei Wochen nichts Neues hier – das gab es schon lange nicht mehr! Weiterlesen „Blätterteig Windräder mit Rhabarber – so einfach und lecker – ich dreh‘ am Rad!“

Der saftigste Karotten-Cheesecake zu Ostern – ich schwöre bei meiner Möhre!

Spitzt die Löffel, liebe Fans von Rüblikuchen, Karottenkuchen und Carrot Cake! Oder mögt Ihr lieber Käsekuchen? Ich habe beste Nachrichten. Ihr müsst Euch gar nicht entscheiden, sondern könnt beides haben, und zwar in EINEM Kuchen!

Ich liebe Möhrenkuchen und bin verrückt nach Käsekuchen. Also dachte ich mir: Warum nicht beide Leckereien vereinen zu DEM ultimativen Kuchen zur Osterzeit, einem Möhren-Cheesecake? Gesagt – gebacken – verliebt! Weiterlesen „Der saftigste Karotten-Cheesecake zu Ostern – ich schwöre bei meiner Möhre!“