Saftiger Orangen-Olivenöl-Kuchen – Hui, schmeckt wie ein Urlaubstag auf Mallorca!

Orangen Olivenöl Gugelhupf - Rezept von Lecker macht süchtig auf Unterfreundenblog

Ein Doppel-YAY für diesen saftigen, fruchtigen Orangen-Olivenöl-Kuchen! Ich sag‘ mal so: wenn ALLE, die von diesem sommerlichen Orangen-Träumchen probiert haben, direkt nach dem Rezept fragen, dann weißt Du: der Kuchen kann was!

Ich kann das auch in aller Unbescheidenheit sagen, denn heute schmücke ich mich ausnahmsweise mit fremden Lorbeeren, bzw. in diesem Fall mit Orangenblüten. Denn das Rezept ist gar nicht von mir, sondern von meiner lieben Blogger-Freundin Jessica von Lecker macht süchtig.

Ich sage Euch, bei Jessica ist der Name sowas von Programm! Und ich freue mir ein Loch in den Bauch, dass ich Euch heute sowohl den feinen Kuchen, als auch die tolle Bäckerin inklusive ihrem ersten eigenen Backbuch vorstellen darf! Hach, ich bin fast so stolz, als hätte ich das schöne Buch selbst geschrieben :-)

Jessica und ihr erstes Backbuch Lecker macht süchtig - 60 Rezepte für jede Jahreszeit
Foto: Lecker macht süchtig

Jessi begeistert nicht nur ihre Blog-Leser und vielen Instagram-Follower mit ihren tollen Rezepten, sondern ist auch die entspannteste und herzlichste Gastgeberin EVER! Was durften wir Rhein-Neckar-Blogger schon für schöne Feste bei ihr im Leckerhaus feiern.

Darf ich kurz an unser Sommer-Picknick im Garten, den Osterbrunch, das herbstliche Kürbisfest, unser New York Christmas Dinner und das Blogger-Barcamp erinnern? So schön war das alles!

Hui, jetzt bin ich aber ordentlich abgeschweift mit dem kleinen Rückblick durch die Jahre und Jahreszeiten! Eigentlich sind wir ja hier für Kuchen, right? Falls Ihr übrigens bei „Orangen-Olivenöl-Kuchen“ verwundert die Stirn gerunzelt habt, kann ich das total verstehen. Einen süßen Kuchen mit Olivenöl zu backen, ist sicher nicht alltäglich. Aber traut Euch unbedingt mal ran, das schmeckt nämlich oberlecker!

Saftiger, fruchtiger Orangen-Olivenöl-Kuchen - schmeckt wie ein Sommertag auf Mallorca!

Orangen-Gugelhupf mit Olivenöl - saftig, frisch, fruchtig und soooo gut!

Mich hat ja schon überzeugt, dass ich nicht daran denken muss, die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit sie weich wird. Das vergesse ich nämlich IMMER!

Aber ernsthaft, beim Blättern durch Jessicas Buch „Lecker macht süchtig“ ist mir der Mund mehr als einmal wässrig geworden. Ich hatte die Seiten schon mit mindestens 10 Post Its gespickt, bis ich mich endlich für ein Rezept entscheiden konnte.

Ich sage nur: sommerliche Lemon Bars, Gin-Tonic-Kuchen, Holunder Panna Cotta Tarte, Mandelkuchen mit Erdbeeren, mallorquinische Ensaimada – Ihr versteht meine Entscheidungsschwierigkeiten?! Und das sind nur die Rezepte für den Sommer. Im Frühling, Herbst und Winter geht es genauso köstlich weiter!

Ganze 60 Lieblingsrezepte für alle Jahreszeiten verrät uns Jessi in ihrem ersten Buch. Und jedes Rezept mit Foto – so mag ich das.

Das Buch zum Kuchen ;-): Lecker macht süchtig Backbuch mit dem tollen Orangen-Olivenöl-Gugelhupf-Rezept aus dem Buch

Mhmmm! Orangen-Olivenöl-Gugelhupf frisch gebacken aus dem Ofen. Im Hintergrund die fruchtige Glasur

Und – pssst – ich verrate Euch noch etwas: In ganz geheimer Mission haben wir Rhein-Neckar-Blogger beschlossen, als Überraschung für Jessica ein Rezept aus ihrem wunderbaren Buch zu backen und auf unseren jeweiligen Blogs zu veröffentlichen.

Die Abstimmung und Ideenfindung erfolgte über eine neu erstellte geheime Whats-App-Gruppe. Ich sage Euch, wir hatten jedes Mal Panik, versehentlich in die falsche Gruppe zu schreiben und damit die Überraschung zu crashen! Aber es hat alles geklappt und die ersten Rezepte sind schon online. Die übrigen verlinke ich Euch, sobald die Mädels sie in den nächsten Tagen verbloggt haben.

Spickt unbedingt mal rein bei den anderen, es lohnt sich so sehr!

♥ bei Sonja von Die Foodalchemistin gibt es die Gin-Tonic-Tarte

Mandelkuchen mit Erdbeeren und Rhabarber tischt Conny von Mein wunderbares Chaos auf

♥ Simone von Delicious dishes around my kitchen hat eine Hefeschnecke nach Ensaimada-Art (große Mallorca-Ensaimada-Liebe hier!) gebacken

♥ Andrea von Zucker im Salz hat sich das Rezept für einen Babka, den mit Marmelade gefüllten Hefezopf, ausgesucht

♥ bei Anne von Wolkenfees gibt es einen saftigen Zitronenrührkuchen

♥ Susanne von Pearls Harbor bringt #einerundesache auf dem Tisch

Top-Tipp! Wenn Ihr Backfans seid und jetzt Lust bekommen habt auf mehr tolle Rezepte, besorgt Euch doch am besten einfach Jessicas Buch – in ihrem Shop, im lokalen Buchhandel (ISBN 978-3-00-071293-7) oder bei Amazon.

Aber vorher backen wir natürlich noch den leckeren Orangen-Olivenöl-Kuchen zusammen. Ist klar, oder? Für mich schmeckt er wie ein Sommertag auf Mallorca. Soooo gut!

Hui, schmeckt wie ein Sommertag auf Mallorca: Orangen-Olivenöl-Kuchen

Hier findet Ihr das Rezept als PDF direkt zum selbst Ausdrucken -> PRINT <-

Orangen-Olivenöl-Gugelhupf

Zutaten für den Teig:

  • 180 ml mildes Olivenöl
  • 250 g Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 60 ml frisch gepressten Orangensaft
  • Abrieb von 2 unbehandelten Orangen
  • 200 g Schmand
  • 300 g Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver

für die Glasur:

  • 200 Gramm Schmand
  • 200 g Puderzucker

Zubereitung:

Olivenöl und Zucker mit dem Mixer oder der Küchenmaschine cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Saft und Abrieb der Orangen hinzufügen. Schmand unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und hinzufügen. Nur solange rühren, bis ein glatter Teig entsteht.

Kuchenform einfetten und den Teig einfüllen. Bei 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-/Unterhitze 50 – 60 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit Stäbchenprobe machen, um zu sehen ob der Kuchen gar ist (wenn nichts mehr am Stäbchen kleben bleibt, ist er fertig).

Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

Schmand und Puderzucker für die Glasur verrühren und über den Kuchen geben. Jessica verwendet in ihrem Rezept statt Schmand 4 EL Orangensaft. Dadurch wird der Guss etwas flüssiger, aber nochmal extra fruchtig! Ich habe noch etwas Abrieb von der Orange über den Schmandguss gegeben für extra super Orangigkeit. Das Wort gibt es vermutlich nicht im Duden, aber es trifft genau den Geschmack :-)

Darf's ein Stückchen mehr sein von diesem saftigen, fruchtigen Orangen-Olivenöl-Gugelhupf?

Muchas Gracias für das tolle Rezept und herzlichen Glückwunsch nochmals zu Deinem wunderschönen Buch, liebe Jessica! Wie schön, dass wir ein klitzekleiner Teil davon sein durften.

Und jetzt möchte ich natürlich wissen, ob Ihr schon mit Olivenöl gebacken habt? Für mich war es das erste, aber sicherlich nicht das letzte Mal!

Den schönsten Tag für Euch!

Eure Marion

Autor: Unterfreundenblog

https://unterfreundenblog.com/

3 Kommentare zu „Saftiger Orangen-Olivenöl-Kuchen – Hui, schmeckt wie ein Urlaubstag auf Mallorca!“

  1. Hach, wie ich mich freue! Das ist ja heute wie Geburtstag und Weihnachten zusammen 🥰
    Liebe Marion, herzlichen Dank für den schönen Blogbeitrag und die vielen lieben Worte zu meinem Backbuch. Ich freue mich so sehr darüber!
    Der Orangenkuchen ist übrigens, nach Marmorkuchen, der Lieblingskuchen von unserem Junior. Bei den überschaubaren Zutaten ist der Kuchen echt schnell zusammengerührt. Das mögen wir sehr und umso mehr freut es mich, dass Dir das Rezept auch so gut gefällt.
    Liebe Grüße aus dem Leckerhaus ins Hollandhäuschen
    Jessica 🧡

    Gefällt 1 Person

  2. Hach, wie ich mich freue! Das ist ja heute wie Geburtstag und Weihnachten zusammen 🥰
    Liebe Marion, herzlichen Dank für den schönen Blogbeitrag und die vielen lieben Worte zu meinem Backbuch. Ich freue mich so sehr darüber!
    Der Orangenkuchen ist übrigens nach Marmorkuchen der Lieblingskuchen von unserem Junior. Bei den überschaubaren Zutaten ist der Kuchen echt schnell zusammengerührt. Das mögen wir sehr und umso mehr freut es mich, dass Dir das Rezept auch so gut gefällt.

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: