Süßes oder Saures? Beides! Apfel-Pflaumen-Crumble

Ich hoffe, Ihr seid Süßschnäbel – ich habe schon wieder gebacken!

Wo ich im Sommer wenig Lust habe, abends noch den Herd oder gar den Ofen anzumachen, geht mir das bei dem grauen, nasskalten Herbstwetter ganz anders. Der Ofen gibt wohlige Wärme ab und die Wohnung duftet nach Zimt, warmen Früchten und Gemütlichkeit. Da ich unbedingt eine offene Küche wollte, haben wir in jedem Zimmer etwas davon :-) Ich finde ja, im Herbst kann es gar nicht gemütlich, kuschelig und wohlduftend genug sein. Für dieses Feeling gibt es übrigens auch in anderen Ländern hübsche Begrifflichkeiten – die Dänen nennen es hyggelig, die Amerikaner finden es cosy.

In letzter Zeit bin ich immer mal wieder über die Aktion „Ich back’s mir“ gestolpert und diesen Monat mache ich endlich mit! Jeden Monat wird bei der Aktion von Clara bei Tastesheriff ein bestimmtes Thema vorgegeben. Im November geht es um Blitzrezepte. Passend zum Thema kam mir blitzartig ein herbstliches Crumble in den Sinn und schwupps stand ich am Herd! So schnell die Idee da war, so flott ist auch das Crumble gemacht. Ich habe säuerliche Äpfel und Pflaumen mit süßen, knusprigen Streuseln kombiniert, das ganze kommt ohne Butter und Mehl aus und ist vegan.

Wer nicht auf Vegan (be)steht, kann die Streusel natürlich gerne auch mit Butter zubereiten. Und jetzt ran an die Förmchen, das Motto heißt schließlich Blitzrezepte!

dsc_0331

dsc_0300

Apfel-Pflaumen-Crumble (4 Portionen)

1 kleiner Apfel
3 – 4 Pflaumen
1 TL Apfelkuchengewürz (alternativ Zimt, Ingwer)
Messerspitze Vanilleextrakt

100g zarte Haferflocken
30g Nüsse
2 EL geschmolzenes Kokosöl (wer kein Kokos mag, nimmt Mandelöl)
2 EL Ahornsirup
1/2 TL Zimt
1/4 TL Vanilleextrakt

Apfel und Pflaumen waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit den Gewürzen und 3 EL Wasser abgedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln. Dieser Duft, wenn man den Deckel abnimmt! Ich bin fast umgefallen vor Wonne :-)

Alle Zutaten für die Streusel vermischen und in einem elektrischen Zerhacker oder der Küchenmaschine zerkleinern bis eine krümelige Konsistenz entsteht. Die Nüsse geben den Streuseln einen schönen Crunch. An Nüssen könnt Ihr verwenden, was Ihr gerne mögt oder vorrätig habt. Ich habe Walnüsse, Paranüsse und Mandeln gemischt.

Die weichen Früchte auf kleine ofenfeste Förmchen aufteilen (oder eine größere Form) und die Streuselmasse darauf verteilen. Ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad backen, bis die Streusel goldbraun sind.

Lauwarm genießen, gerne auch mit einer Kugel Vanilleeis oder Eurem Lieblingsjoghurt.
Nachtrag: Kalt schmeckt es auch wunderbar! :-)

dsc_0327

dsc_0335

dsc_0320

Ich bin ganz gespannt, welche kreativen Ideen meine lieben Bloggerkollegen haben in Sachen schnelles Backen! Schaut mal rein bei Clara, dort gibt es im Laufe des Monats noch viele andere Blitzrezepte

www.tastesheriff.com

Habt viel Spaß beim Nachbacken und einen hyggeligen Herbst!

Marion

dsc_0118

 

Advertisements

Autor: Unterfreundenblog

https://unterfreundenblog.com/

14 Kommentare zu „Süßes oder Saures? Beides! Apfel-Pflaumen-Crumble“

    1. Hallo liebe Jenny und Dankeschön für den netten Kommentar.
      Das ist auch richtig lecker. Crumble ist bei uns eine absolute Konstante im Herbst. Ich könnte schon wieder :-)
      Gib‘ gerne Bescheid, wenn Du es ausprobiert hast. Ich bin gespannt, wie es Dir schmeckt!
      Herzlich-herbstliche Grüße,
      Marion

      Gefällt mir

    1. Hallo Clara!
      Danke Dir! Ich bin froh, dass ich in letzter Minute noch auf den Ich-backs-mir-Zug aufspringen konnte!
      Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen auf die nächsten Themen und die neue Aktion nach #ichbacksmir.
      Liebe Grüße zurück,
      Marion

      Gefällt mir

Ich freue mich über Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s