Fünf Fragen am Fünften im Juni – mit einer Blog-Premiere! Heute schreibt der Mann

Werbung | Markierung / Verlinkung

Das gab es noch nie! Ich gebe das Blog-Zepter aus der Hand. Für heute, für diesen Beitrag, für die Fünf Fragen am Fünften im Juni!

Als ich vor ein paar Tagen am Frühstückstisch erwähnte, dass ich „Die 5 Fragen“ in diesem Monat aus Zeitgründen ausfallen lasse, gab es lange Gesichter. Okay, EIN langes Gesicht.  Weiterlesen „Fünf Fragen am Fünften im Juni – mit einer Blog-Premiere! Heute schreibt der Mann“

Fünf Fragen am Fünften im Mai – über verlockende Angebote, Lieblings-Geburtstage und Arschlochtage

Werbung | Markierung / Verlinkung von anderen Blogs

Oh MAI God – geht das nur mir so oder ist der April tatsächlich nur so dahingeflogen? Das Schöne und Schreckliche zugleich an einer monatlichen Kolumne ist der feste Termin gepaart mit der Erkenntnis, wie unfassbar kurz 4 Wochen sind! Weiterlesen „Fünf Fragen am Fünften im Mai – über verlockende Angebote, Lieblings-Geburtstage und Arschlochtage“

Fünf Fragen am Fünften – April – über wilde Parties, Zitate und Nachmittags-Rituale

Werbung | Markierung / Verlinkung von anderen Blogs

Moin, Ihr Lieben! Heute ist wieder der Fünfte. Ihr wisst, was das bedeutet, oder? Nic lädt wieder Blogger und Interessierte auf ihre virtuelle Couch zur Fragerunde „5 Fragen am Fünften“.  Wer nochmal nachlesen möchte, was es damit auf sich hat, kann das hier auf Nic’s Blog Luzia Pimpinella tun. Weiterlesen „Fünf Fragen am Fünften – April – über wilde Parties, Zitate und Nachmittags-Rituale“

Fünf Fragen am Fünften – das sind 5 Blicke durchs Schlüsselloch. Waaaaah, wie aufregend!

Werbung | Markierung / Verlinkung anderer Blogs

Moin, Ihr Lieben! Ich begrüße Euch heute mal nordisch frisch zu Ehren von Nic. Kennt Ihr nicht? Nic ist Herz und Seele hinter einem meiner Lieblingsblogs – Luzia Pimpinella. Das klingt nach Pippi Langstrumpf für Erwachsene und so sind ihre Beiträge auch. Bunt, frech, stark und cool, aber immer mit ganz viel Herz! Weiterlesen „Fünf Fragen am Fünften – das sind 5 Blicke durchs Schlüsselloch. Waaaaah, wie aufregend!“