Süßkartoffel trifft Feta zum heißen Date im Ofen! Einfaches Rezept für einen schnellen Snack zu Wein und Bier

Fast wäre dieser Beitrag daran gescheitert, dass mir keine Überschrift eingefallen ist. So ist das manchmal, wenn man ein Rezept erfindet und dann keinen Namen für das Kind hat! Wie machen das nur echte Eltern, die ihrem Nachwuchs einen Namen für die Ewigkeit mitgeben müssen? Weiterlesen „Süßkartoffel trifft Feta zum heißen Date im Ofen! Einfaches Rezept für einen schnellen Snack zu Wein und Bier“

Leichtes Basilikum-Pesto mit Joghurt – es grünt so grün! {Make a Story, Thema September: GRÜN}

Das muss die längste Beschreibung EVER für ein Pesto sein, oder? 15 Worte!

Ihr Lieben, hier geht es auch nicht um irgendein Pesto, sondern wir sprechen über das Rezept für mein allerliebstes Lieblings-Pesto. Da kann man schon mal ein paar Worte mehr verlieren, wie ich finde. Weiterlesen „Leichtes Basilikum-Pesto mit Joghurt – es grünt so grün! {Make a Story, Thema September: GRÜN}“

Mr. Grey ist schuld – Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenkäse

Habe ich Euch schon von Mr. Grey erzählt?

An einem heißen Sommertag im vergangenen Jahr stand er plötzlich in meinem Zimmer und ist seitdem Dauergast. Der Liebste ist nicht begeistert, aber er toleriert den zweiten Mann im Haus. Wenn Mr. Grey über Nacht bleiben möchte, legt er jedoch des Öfteren ein Veto ein. Denn Mr. Grey verliert gerne Haare und der Liebste ist ein bisschen allergisch. Weiterlesen „Mr. Grey ist schuld – Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenkäse“

Lazy Sunday und Rhabarber-Apfel-Chutney {Rezept}

Frühling ist, wenn Sätze fallen, die man gefühlt schon seit Monaten weder gesagt noch gehört hat, wie „Sollen wir heute grillen?“ oder „Schaaaaatz, fängst Du SCHNELL die Wespe in der Küche ein!“ oder „ist es wirklich dunkel genug, um den Magnolienzweig beim Nachbarn abzuschneiden?“. Was ich natürlich nicht gesagt habe, also den letzten Satz. Das war nur rein … äh … hypothetisch!

Weiterlesen „Lazy Sunday und Rhabarber-Apfel-Chutney {Rezept}“

Ein DIY mit ganz viel Amore! Serviettenringe zum Selbstbeschriften und Pizzen in Herzform

Meine lieben Liebenden! Ich habe HERZ!

Eigentlich wollte ich den Valentinstag so verstreichen lassen wie meistens. Nämlich ganz unspektakulär und gemütlich, ohne viel Chi-Chi. Ich bin gar kein Riesenfan dieses Tages. Nicht etwa, weil ich keinen Sinn für Romantik und Liebe hätte. Au contraire! Aber wo kämen wir denn hin, wenn wir diesen wunderbaren Dingen nur einen einzigen Tag im Jahr widmen würden? Eben – ein trauriges Leben wäre das! Für Amore ist doch immer Zeit, wie ich finde. Weiterlesen „Ein DIY mit ganz viel Amore! Serviettenringe zum Selbstbeschriften und Pizzen in Herzform“