Herbst im Holland-Häuschen – ein Renovierungs-Update und warum ich (immer noch!) hier bin

Herbst Ferienhaus Holland

Ihr Lieben, es ist Herbst geworden im Holland-Häuschen. Seit 8 Wochen bin ich jetzt schon hier und renoviere ganz in Ruhe und alleine unser Ferienhaus in Süd-Holland an der Grenze zu Zeeland.

Geplant war das eigentlich ganz anders. Aber wenn uns dieses Jahr eines gelehrt hat, dann wohl, dass wir mit unseren Plänen ziemlich flexibel sein sollten.

Ich zeige Euch heute kein Vorher-/Nachher, sondern den jetzigen Zustand. Die Bilder vom Haus sind alle in dieser Woche entstanden. Hier seht Ihr das Holland-Häuschen von außen. Es ist eines der hellblauen hinter dem großen Segelboot.

Die Instagram’mer unter Euch „dürfen“ den Anblick aus der „vom Balkon aus Perspektive“ seit Wochen fast täglich in den Stories ertragen ;-). Ich kann mich einfach nicht sattsehen an dem An- und Ausblick.

Ferienhaus Holland Oude-Tonge

Anfang August haben wir das Haus am Meer in Süd-Holland gekauft und dann erst einmal eine Woche lang SEHR intensiv geputzt und ausgeräumt. Eigentlich wollten der Mann und ich in dieser ersten Woche nach dem Notartermin gleich gemeinsam ordentlich renovieren, aber es war einfach so viel anderes zu tun, was wir nicht erwartet bzw. komplett unterschätzt hatten.

Das war auch unser erstes und wichtigstes Learning. Alles ging seeeehr viel langsamer voran als gedacht. Wir haben uns auch von einigen Vorhaben recht schnell verabschiedet, die auf dem Papier und in unseren Köpfen schon ziemlich fix waren. Oder sollte ich sagen, die in MEINEM Kopf schon ziemlich fix waren ;-)

Ich war zum Beispiel überzeugt, dass wir unbedingt und gleich eine neue Küchenarbeitsplatte haben müssten und – ganz wichtig für mich – einen Backofen! Wie in vielen Ferienhäusern ist auch in unserer Küche zwar ein Herd, aber kein Ofen eingebaut.

Esstisch Tablett Teatime

Esszimmer Ferienhaus Holland

Wohnzimmer Deko Skandi

Nachdem Haus und Küche erst einmal richtig sauber waren, sah die alte Arbeitsplatte plötzlich gar nicht mehr so schlimm aus. Aus „wir brauchen unbedingt sofort eine neue Arbeitsplatte“ wurde also „Ach, die darf erstmal bleiben“. Die beste Küchen-Entdeckung war aber, dass die vorhandene Mikrowelle tatsächlich ein Kombi-Gerät mit OFEN war! „Der bleibt auf jeden Fall“!

Ich habe übrigens vor ein paar Tagen erst entdeckt, dass die übernommene Waschmaschine einen integrierten Trockner hat. Kann man ja mal übersehen … drei Monate lang ;-)

Holland Hafen Segelboote

Hafen Holland Ooltgensplaat

Holzschild Treibholz DIY

Anfang September waren wir dann wieder für eine Woche hier zur zweiten Renovierungsrunde (und zu meinem ersten Einsatz als Zeeland-Botschafterin!).

Ich hatte vorab schon geplant, ein paar Tage länger zu bleiben als der Mann, und wir waren deshalb mit zwei Autos angereist. Ein paar Tage bevor ich dann heimfahren wollte nach Deutschland, wurde unsere Provinz Süd-Holland zum Covid-19 Risikogebiet erklärt.

Um Zuhause in Deutschland nicht in Quarantäne zu müssen, habe ich überlegt „ich könnte ja auch hier in Holland bleiben. Zu tun hätte ich genug“. Was zuerst nur ein verrückter Gedanke war, ging mir nicht mehr aus dem Kopf.

Wohnzimmer Strandhaus Holland

Sofa Kerzen Kissen

Sideboard Rattan Pampasgras

Abendstimmung Herbst Ferienhaus

Noch nie zuvor war ich – Corona sei Dank – in der unglaublichen Lage, wochenlang keine Termine zu haben, nirgendwo sein zu müssen. Und so bin ich geblieben. Bis jetzt. 8 Wochen lang. Eine Auszeit, die so nie geplant war und die mir unfassbar viel Spaß macht!

Mit meinen Lieben Zuhause bin ich fast täglich in Kontakt, das halten wir also gut aus mit der Vermissung. Meine sozialen Kontakte hier beschränken sich weitestgehend auf die Kassierer im Supermarkt, im Baumarkt und im Möbelhaus. Und auf diesen kleinen Süßen, der mir regelmäßig über den Weg läuft.

Es müsste also schon mit dem Teufel zugehen, wenn mich das Virus hier erwischt auf meiner kleinen Scholle in einer sehr ruhigen Ecke der Niederlande.

Oktober Südholland See

Kirche Holland Herbst

Fahrrad Meer Dünen

Ferienhaus Holland Wasserblick

Und was das Renovieren angeht: Jetzt – fast 3 Monate nach dem Kauf – sind wir in etwa auf dem Stand, den wir eigentlich nach EINER Woche angestrebt hatten, haha! Die Möbel, die wir von den Vorbesitzern übernommen haben, „damit wir erstmal welche haben“, werden wir zum größten Teil nun doch behalten.

Esstisch und Couchtisch haben zwar einige Macken und müssen neu gestrichen werden, sind dafür aber sehr massiv und robust. Ein neues Sofa haben wir gekauft und neue Stühle habe ich vor ein paar Tagen in einem Second-Hand-Kaufhaus hier im Ort gefunden.  Das Bett war wie neu (darf bleiben!) und ich schlafe hier wie ein Stein. Was natürlich auch an meinem immensen Arbeitspensum liegen könnte ;-).

Schlafzimmer Holland Ferienhaus

Schlafzimmer Schränke Ferienhaus

Boho Schlafzimmer Holland

Flur Schlafzimmer Ferienhaus

Der kleinste Raum im Haus hat gleich zwei Funktionen. Er ist Gästezimmer und Büro zugleich. Mehr als ein Schreibtisch und ein schmales Bett passen aber auch wirklich nicht rein! Aber gemütlich ist es schon, das kleine Zimmerchen.

Hier seht Ihr übrigens einen unserer alten Esszimmerstühle, der aktuell eine neue Rolle als Schreibtischstuhl spielen darf, bis wir einen Neuen finden. Immerhin passt er farblich zur Prilblümchentapete, hihi. Wir haben noch zwei Stühle übrig. Wer sie haben möchte, kann sich gerne melden. Nur an Selbstabholer allerdings :-)

Büro Gästezimmer Ferienhaus

Büro Gästezimmer Holland-Haus

Altholz Buchstaben Deko

Ich habe das Haus innen komplett gestrichen, habe Lampen aufgehängt und Möbel zusammengebaut. Es ist wirklich kaum ein Tag vergangen, an dem ich nicht den Pinsel, Werkzeug oder die Farbrolle in der Hand hatte. Es hat mir riesig Spaß gemacht, ohne Zeitdruck und in meinem Tempo renovieren zu können. Bei schönem Wetter habe ich einen halben Tag „frei gemacht“ und die Örtchen in der Umgebung angeschaut, war Radeln oder am Strand.

Mir wird ein bisschen wehmütig zumute, wenn ich ans Heimfahren denke, auch wenn ich mich natürlich riesig auf meine Lieben und meine Freunde freue. Es ist mir schon sehr ans Herz gewachsen in den letzten Wochen, unser Holland-Häuschen. Die vielen Stunden mit Putzeimer und Farbeimer haben uns zusammengeschweißt ;-).

Mit jedem neuen Möbelstück, mit jeder Anschaffung und jedem Tag ist es mehr „unser Haus“ geworden. Für mich ist das Haus am Wasser auch das erste Wohneigentum meines Lebens, also etwas ganz Besonderes.

Strand Leuchtturm Ouddorp

Schafe Herbst Holland

Kürbis Dekoration Vorgarten

Sofa Kissen Skandi

Wir sind noch lange nicht fertig. Aber ich glaube, das wird man nie mit einem Haus. Auf dem Plan stehen noch kleinere Projekte wie Bilder für die Wände finden, ein Sideboard und offene Regale für den Küchenbereich, eine große Lampe über dem Esstisch und vieles mehr.

An größeren Projekten für 2021 ist eine Holzterrasse geplant und eine neue Dusche im Bad. Ich freue mich unglaublich darauf, das Holland-Haus in den nächsten Jahren immer noch ein Stückchen schöner zu machen.

Renoviertes Bad Ferienhaus

WC Toilette Ferienhaus

Ein ganz besonderer Dank gilt auch der steilen Treppe ins Obergeschoss. Ich habe mal kurz überschlagen, dass ich sie etwa 2.000 Mal in den letzten Wochen hoch- und runtergerannt bin. Was doch sehr geholfen hat, trotz täglichen Zimtschnecken-, Spekulatius-, Apfelkuchen- und Schokoladenkonsums nicht merklich zuzunehmen. Die süße Kaffeepause oder Teatime war ein festes und sehr geliebtes Renovierungs-Ritual ;-)

Teatime Franzbrötchen Herbst

Holztreppe weiß Holland Haus

Am Wochenende fahre ich wieder nach Hause. Ich werde sicher auf den ersten Kilometern ein Tränchen im Augenwinkel haben. Denn wann wir das Holland-Häuschen wiedersehen können, ist im Moment doch recht ungewiss.

Der Plan ist übrigens, dass ich mich unterwegs testen lasse und hoffentlich schnell ein Ergebnis bekomme, um eine lange Quarantänezeit Zuhause umgehen zu können. Drückt bitte die Daumen!

Ich möchte auch nochmal Danke sagen für Euch, die mit mir über Whatsapp und Instagram verbunden waren und sich mit mir über die kleinen und großen Fortschritte am Holland-Haus gefreut habt.

Ich hatte nie das Gefühl, alleine oder einsam dort zu sein. Ihr wart ja alle mit an Bord! Von Herzen Danke für die vielen lustigen, motivierenden und schönen Nachrichten. Das hat mir ganz viel bedeutet.

Spiegelselfie Unterfreundenblog Ferienhaus

Mit einem Spiegelselfie aus dem Flur sende ich Euch liebe Grüße aus dem Holland-Häuschen.

Doei!!! (das heißt Tschüss)

Eure Marion

 

 

Autor: Unterfreundenblog

https://unterfreundenblog.com/

14 Kommentare zu „Herbst im Holland-Häuschen – ein Renovierungs-Update und warum ich (immer noch!) hier bin“

  1. Hallo Marion.
    Danke für’s mitnehmen in dein tolles Häuschen. Am Wasser zu wohnen wäre auch ein Traum von mir. Es ist innen sehr gemütlich geworden und eine Einrichtung braucht Zeit,um zu wachsen. Vielleicht besuche ich dich nächstes Jahr. Dann können wir zusammen Zimtschnecken vernichten.
    Liebe Grüße
    Anette

    Liken

  2. Liebe Marion,
    ich freue mich von ganzem Herzen über Euer Haus. Dass es Dir gutgeht und für die vielen vielen vielen vielen Storys in den letzten Wochen. Es war ein Genuss. Ganz ganz lieben Dank dafür. Auch, weil es meine Sehnsucht nach Zeeland etwas mildern konnte, denn 2 geplante Urlaube, 17. März und Anfang Oktober waren ausgefallen. Ich wünsche Dir eine gute Heimreise, freu Dich auf Deine Lieben. Bleib gesund und wir sehen uns – irgendwann – einmal in Zeeland. Würde mich sehr freuen. GGLG Frau Woonwinkel

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Marion, ich freue mich riesig, dass Du so ein schönes Plätzchen gefunden hast und natürlich trägt es jetzt schon Deine Handschrift – wunderschön und richtig hyggelig (wenn man das Wort überhaupt noch benutzen darf). Ich kann mir das bestens vorstellen, einfach mal 8 Wochen lang nach seinem Rhythmus zu leben (welch eine traumhafte Vorstellung für mich) und wünsche Dir nun wieder einen guten Start in Deinem home turf.

    Ganz leibe Grüße aus Ziegelhausen – Deine Annette

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Annette!
      Hyggelig nehme ich durchaus als Kompliment – vielen Dank! Schön, dass es Dir gefällt! Ich fühle mich auch pudelwohl und freue mich immer noch riesig, dass ich die letzten Wochen hier sein durfte, um zu „wurschteln“ und zu gestalten. Ein paar Tage bleibe ich noch (habe gerade spontan verlängert), dann geht’s aber endgültig heim. Pass gut auf Dich und Deine Lieben auf und lass es Dir gut gehen.
      Liebste Grüße aus dem hyggeligen Holland-Häuschen ;-)
      Marion

      Liken

  4. Liebe Marion,
    ich kann gut verstehen, dass Dir der Abschied von Eurem Holland-Häuschen schwer fällt; Du hast es Euch dort aber auch wirklich herrlich gemütlich gemacht! Aber daheim ist es auch schön. Und falls Dir das Streichen ganz doll fehlen sollte, dann hätte ich hier das eine oder andere sehr interessante Projekt für Dich! Und, doch, ich wäre bereit, Dir völlig selbstlos den Pinsel zu überlassen – nur, damit Du Dich rasch wieder eingewöhnst. ;)
    Ich freue mich auf Dich!
    Herzlichst, Conny

    Liken

    1. Liebe Conny,
      wenn die Renovierungs-Entzugserscheinungen zu schlimm werden, werde ich Dich glatt beim Wort nehmen. Ich bin ja gerade so im Flow ;-) Bin sehr gespannt, wie das sein wird, „von Zuhause nach Zuhause“ zu fahren. Ein Treffen mit Euch wäre wahrscheinlich sehr hilfreich beim Eingewöhnen. Da es persönlich ja leider gerade nicht klappt, sollten wir uns zumindest virtuell ganz bald sehen! Ich hab‘ Euch schon ganz schön doll vermisst!
      Allerliebste Grüße aus dem Holland-Häuschen,
      Marion

      Liken

  5. Liebe Marion, du hast so ein schönes Schmuckstück daraus gemacht, auch du wirst sicher vermisst werden, so viel Liebe spüren deine Hausgeister 💕
    Komme gut nach Hause und sicher wird der Test nichts erschreckendes zeigen. Denn ich weiß nur zu gut, dass dort genügend und ausreichend Abstand ein Klacks sind, in der Ecke wo wir unser 2. Zuhause gefunden haben.
    Bis bald. Hoffentlich mit Zimtschnecken 💕und Blick aufs Wasser💕
    LG Tina

    Liken

    1. Hallo liebe Tina,
      die Hausgeister haben mich doch tatsächlich überredet, noch ein paar Tage länger zu bleiben ;-) Ich habe mich aber zugegebenermaßen auch nicht wirklich sehr gewehrt. Ich würde mich SEHR über ein „hoffentlich bald mit Zimtschnecken und Wasserblick“ freuen und drücke Euch und uns die Daumen, dass die Lage bald wieder besser wird. Pass gut auf Dich und Deine Lieben auf!
      Liebe Grüße,
      Marion

      Liken

  6. Hallo Marion,
    Ich werde die täglichen Storys und Berichte vom Holland-Häuschen und der schönen Gegend vermissen, freu mich aber, wenn du live und in Farbe ;-) wieder in der Nähe bist.
    Vielleicht klappt es ja nach dem November-Lockdown mal wieder mit einem gemütlichen Treffen.
    Gute Fahrt, meine Liebe! Pass auf dich auf und ich drück die Daumen, dass das Ergebnis vom Covid-Test nicht allzu lange auf sich warten lässt. Davon, dass er negativ ist, geh ich sowieso aus.

    Liebe Grüße
    Susanne

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Susanne!
      Ich würde mich so freuen, Euch mal wieder zu sehen. Vielleicht treffen wir uns im Dezember einfach alle auf dem freien Feld. Jeder bringt die eigene Thermoskanne mit und wir schreien uns Neuigkeiten und Nettigkeiten zu ;-)
      Danke für die lieben Worte und fürs Daumendrücken! Ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden.
      Ganz liebe Grüße zurück,
      Marion

      Liken

  7. Liebe Marion,
    ich bin ganz sprachlos und mir fehlen die Worte für einen umfangreichen Kommentar. Mein Herz ist in den Niederlanden verwurzelt, auch das idyllische Zeeland ist mir sehr bekannt. Ich liebe die kleinen Häuser und den Blick von der Straße bis in den Garten durch einladende und unverhangene Fensterfronten. Heel Gezellig! Die Fotos von deinem Haus, die behaglichen Möbel, die nette Dekoration lassen mich beinahe neidisch werden. Großes Lob von mir, ganz viel positiven Neid und Bewunderung und die besten Wünsche für weiteres Gelingen und sehr viel Muße bein Renovieren, Dekorieren und Heimkehren.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nadine,
      hab herzlichen Dank für Deine schönen Worte und das große Lob! Ich freue mich sehr, dass Dir das Holland-Häuschen so gut gefällt und kann Deine Liebe zu den Niederlanden so gut nachempfinden. Starte gut in den neuen Monat und bleib gesund!
      Herzliche Grüße aus Süd-Holland und lieben Dank fürs Mitlesen und Kommentieren!
      Marion

      Liken

  8. Liebe Marion,

    ich bin nicht der neidische Typ, aber hier muss ich wirklich mal sagen: Ich beneide dich! Du lebst gerade meinen Traum! Euer Häuschen ist wunderschön geworden (und ich habe jeden Renovierungssschritt und jedes Franzbrötchen auf Instagram verfolgt). Es war toll, das mitzuerleben, und ich hoffe sehr, dass dein Testergebnis negativ ist (wovon ich ausgehe) und dass ihr bald wieder nach Holland könnt!
    GLG aus dem fernen Leipzig und “fijne dag”!
    Marion

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Marion,
      jetzt musste ich gerade lachen, weil ich im Moment wieder ein Franzbrötchen gepostet habe. Neben dem Einrichten und Renovieren ist das wirklich meine neue Leidenschaft geworden in den letzten Wochen. Die sind aber auch köstlich hier! Ich danke Dir ganz herzlich für den schönen Kommentar. Und bitte höre nicht auf, diesen Traum zu träumen. Letztes Jahr um die Zeit hätte ich mir auch nie im Leben vorstellen können, dass ich 12 Monate später in einem eigenen Holland-Häuschen sitze! Irgendwie kann ich es auch immer noch nicht glauben, obwohl ich jetzt schon so lange hier bin. Ich habe ständig das Gefühl, mich weckt gleich jemand auf.
      Ganz liebe Grüße nach Leipzig!
      Marion

      Liken

Ich freue mich über Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.