Wochenendtipps 18.-21.05.2017 (Rhein-Neckar-Region)

Hach, war das ein Wetterchen diese Woche! Die nächsten Tage werden wieder kühler, dafür habe ich heiße Tipps fürs Wochenend-Vergnügen für Euch. Hier die Top 10 – inzwischen 11, einer kam noch spontan dazu :-) Weiterlesen „Wochenendtipps 18.-21.05.2017 (Rhein-Neckar-Region)“

Wochenend-Tipps 20.-23.04.2017 (Rhein-Neckar-Region)

Das wird ein Wochenende ganz nach meinem Geschmack! Es passiert nicht immer, aber dieses Mal wäre ich tatsächlich bei JEDEM Event gerne dabei! Mal sehen, wie viele ich schaffe. Vielleicht sehen wir uns ja!

Rock it, Baby!
Wie cool ist das denn? Weiterlesen „Wochenend-Tipps 20.-23.04.2017 (Rhein-Neckar-Region)“

Wochenendtipps 22.-24.07. (Rhein-Neckar-Region)

 

Weltreise vor der Haustüre
Noch keine Fernreise oder Urlaub in Sicht? Dann auf zur kulinarischen Weltreise auf dem Street Food Markt! Auf der Facebookseite könnt Ihr „Very Hungry Person Tickets“ gewinnen und an jedem Stand gratis essen :-)
Wann: Freitag, 22.07., ab 16 UHR
Wo: Halle02, Güteramtsstraße, Heidelberg (Bahnstadt)
Eintritt: frei

streetfood halle02


Rendezvous der Sinne

Wie klingt ein Ausflug in die Pfalz? Flanieren, genießen und staunen auf der „Maison et Jardin“ – der Messe für Lebensart, Gartenkunst und Interieur. Das älteste Weingut der Pfalz bietet die zauberhafte Kulisse für ein Wochenende Savoir Vivre.
Wann: Freitag, 22. – Sonntag, 24.07.
Wo: Herrenhof Mußbach, Herrenhofstraße 6, 67435 Neustadt an der Weinstraße
Eintritt: 8€

Maison-et-Jardin

Shades of Bunt
Die Stadt wird zur farbenfrohen Open Air Galerie. Internationale Street Art Künstler verschönern jedes Jahr graue, triste Wandflächen mit riesigen, bunten Kunstwerken. Die Vernissage Stadt.Wand.Kunst dokumentiert die Entstehung der Projekte.
Wann: Freitag, 22.07., 20 – 22 Uhr
Wo: Alte Feuerwache (Studio Feuerwache), Mannheim
Eintritt: frei

stadtwandkunst


Ahoi, Ihr Leichtmatrosen!

An die Paddel, fertig, los! Was haben Flotte Bienen, Sträflinge und Piraten gemeinsam? Sie alle werden beim Drachenbootcup kämpfen und dabei den größten Spaß haben! Auch für die Zuschauer eine Riesen-Gaudi. Im Anschluss an die Siegerehrung steigt die Drachenparty!
Wann: Samstag, 23.07., Rennen 9:30 – 19:00 Uhr
Wo: Neckarwiese Heidelberg
Eintritt: frei

 

Sommer goes Bahnstadt
Endlich ist der Sommer da! Das wird in Heidelbergs jüngstem Stadtteil gefeiert, mit großem Programm auf und neben der Bühne. Geplant sind neben viel Musik ein Kinderflohmarkt, der 1. Bahnstadtlauf und natürlich kulinarische Köstlichkeiten.
Wann: Samstag, 23.07., 15 – 22 Uhr / Programm
Wo: Rund um die Schwetzinger Terrasse, Heidelberg-Bahnstadt
Eintritt: frei

Bahnstadt_Sommerfest

Flamenco im Maisfeld
Der Hegehof verwöhnt die Region ganzjährig mit Obst und Gemüse. Neben dem kulinarischen Genuss steht jetzt ein Ohrenschmaus an. Am Abend ertönen im Maislabyrinth spanische Klänge. Packt Eure Lieben und einen Vino Tinto ein und genießt Livemusik im ungewöhnlichen Ambiente – Olé!
Wann: Samstag, 23.07., 20 – 1 Uhr
Wo: Hegehof Maislabyrinth, Neuzeilsheim 19, Ladenburg
Eintritt: 8€ (inkl. Labyrinth)

maislabyrinth_spanischeNacht

Mozart, Picknick, Feuerwerk
Als krönenden Abschluss des Mannheimer Mozartsommers gibt es vor der Pastellkulisse des Schwetzinger Schlosses die schönsten Arien und das bunteste Feuerwerk, moderiert von Comedian Chako Habekost, natürlich Open Air!
Wann: Sonntag, 24.07., 20 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)
Wo: Schlossgarten Schwetzingen / Programm Schloss in Flammen
Eintritt: ab 25,90€

schlossinflammen

Habt ein buntes Wochenende!

 

Wochenend-Tipps 16.-19.06. (Rhein-Neckar-Region)

Manege frei – es ist Festivalzeit!
So bunt wie die Location (ein Zirkuszelt) ist auch das Programm des Heidelberger Zeltfestivals. Bühne frei für Musik, Kultur, Party, Konzerte, natürlich Fußball (Public Viewing mit anschließender legendärer Sommerparty!), Spaß und gute Laune.
Wann: 14.-18.06.
Wo: Im Neuenheimer Feld 561, Heidelberg
Eintritt: unterschiedlich, siehe Programm!

zeltfestival-sommerparty zeltfestival-HD

 

Filmkunst an einem magischen Ort erleben
Wer schon einmal davon geträumt hat, sich mit guten Filmen auf eine Insel zurückzuziehen, sollte sich auf den Weg machen. In weißen Zelten auf der wunderschönen Parkinsel wird die Filmkunst gefeiert. Das Festival des Deutschen Films ist ein Muss für Cineasten! Auf dem Programm stehen auch ein Kinderfilmfest und Filme unterm Sternenhimmel (Open Air Kino!)
Wann: 15.06. – 03.07.
Wo: Parkinsel Ludwigshafen
Eintritt: ab 9,50€ (Kinder 2,50€) / Preise & Programm

Festival des deutschen Films-2016-Plakat-300x423


Lasset die Spiele beginnen
Was Sherlock Holmes, Till Eulenspiegel und Romeo & Julia gemeinsam haben? Einen Auftritt unter freiem Himmel und vor der weltschönsten Kulisse! Jetzt aber zügig, es gibt noch Karten für ein Festival der ganz besonderen Art – die Heidelberger Schlossfestspiele
Wann: 15.06. – 31.07.
Wo: Schloss Heidelberg
Eintritt: Tickets ab 19€ (Programm & Tickets)

schlossfestspiele_HD


Tauschen ist das neue Kaufen
Shareity ist hip!  Nach neuen Teilen stöbern, ohne zu bezahlen und Fehlkäufe und Schrankleichen an andere weitergeben, so funktioniert die Kleidertausch-Party. Stärken könnt Ihr Euch mit Drinks, Kuchen & Waffeln. Der Grill darf auch genutzt werden!  
Wann: Samstag, 18.06., 14 – 18 Uhr
Wo: Harbigweg 5, Heidelberg
Eintritt: frei

kleidertausch


Auf einen Plausch an die längste Theke der Stadt

Für einen Nachmittag will das Promenadenfest im neuen Stadtteil zur längsten Theke Heidelbergs werden. Eine Gelegenheit, die Nachbarn kennen zu lernen und ein Schwätzchen über den virtuellen Gartenzaun halten. Die Erdgeschoss-Bewohner bieten Kulinarisches zum Selbstkostenpreis.
Wann: Samstag, 18.06., 15 – 19 Uhr
Wo: Bahnstadt Heidelberg
Eintritt: frei

promenadenfest


Kurtzweylen sollt Ihr Euch, Volke!

Unter Gauklern, Spielmännern und Händlern könnt Ihr eine Zeitreise ins Mittelalter machen. Auf dem Mittelaltermarkt könnt Ihr Handwerk, Gewänder und Kulinarik aus anderer Zeit bewundern und genießen und sogar gefahrlos einem Pest-Umzug beiwohnen!
Wann: Samstag, 18.06., 11 – 21 Uhr / Sonntag, 19.06., 11 – 19 Uhr
Wo: Schlosshöfe, Obertorstraße 9, Weinheim
Eintritt: 6€ (Kinder unter Schwertmaß sind frei :-)

mittelaltermarkt


Genießer und Gartenfans – auf die Rennbahn, fertig, los!

Wo es sonst um tierische Bestzeiten geht, lässt es sich dieses Wochenende entspannt flanieren und genießen. Auf dem 1. Mannheimer Genuss- und Gartenfest gibt es alles, was Augen, Herz und Gaumen erfreut. 100 Aussteller aus 7 Nationen präsentieren Schönes für Haus und Garten. Auch an die Kleinen ist gedacht.
Wann: Samstag, 18.06. und Sonntag, 19.06., jeweils 11 – 18 Uhr
Wo: Waldrennbahn Seckenheim, Turfweg 15, Mannheim
Eintritt: 5€ (Kinder bis 13 Jahre frei)

DSC_0530


Feiern am Wasser – von Mannheim bis Eberbach

Am Sonntag könnt Ihr Euch auf vielen Kilometern entlang des Neckars austoben. Auf dem Programm des Aktionstages „Lebendiger Neckar“ stehen Rad- und Bootstouren, Musik, Schlemmen, Shows und ganz viel Spaß. Nur der Neckar, der soll bitte im im Bett bleiben!
Wann: Sonntag, 11 – 19 Uhr
Wo: Hier wird gefeiert
In Heidelberg ist die Neckarwiese gesperrt, die Stände ziehen um auf die Uferstraße.
Eintritt: frei

lebendigerneckar

 

Neu in Heidelberg – Restaurant NEO

Diese Woche war randvoll mit Premieren.
Die neue Eismaschine war im Dauereinsatz. Zusammen haben wir ein fruchtiges Erdbeer-Chia-Frozen Yogurt und das allercremigste Golden Eis kreiert.
Am Dienstag zog ich los, um das Fotografieren zu üben – mein erster Fotokurs-Abend. Ich bin schwer verliebt in meine neue Kamera, aber wie das so ist mit neuen Lieben, manchmal muss man erst lernen, mit den Eigenarten und Besonderheiten des anderen umzugehen.

Und last, but not least habe ich es endlich in das erste Restaurant des jungen Heidelberger Stadtteiles Bahnstadt geschafft, das NEO. Vor wenigen Wochen eröffnet, hebt sich das schicke, neue Schätzchen wohltuend ab von der verschnörkelten und verspielten Heidelberger Romantikwelle. Hier ist urbaner, geradliniger Stil Konzept und Programm. Großstadtflair im gemütlichen Heidelberg. I like!

DSC_0413 - Kopie

DSC_0409 - Kopie

DSC_0419 - Kopie

DSC_0421 - Kopie

Die erste angenehme Überraschung bei der Ankunft ist die sehr entspannte Parkplatzsituation. Ein ganz dicker Pluspunkt, den die Lage außerhalb der Innenstadt mit sich bringt. Läuft man auf das Gebäude zu, fällt die komplett verglaste Fassade auf, in der sich der Himmel spiegelt. Der Abend war warm und wir haben auf der großen Terrasse Platz genommen.

Die Glasfront zwischen Terrasse und Restaurantbereich war komplett geöffnet, so dass wir unsere Blicke ungehindert schweifen lassen konnten. Und zu sehen gibt es für das designbegeisterte Auge einiges! Dunkles Holz, wunderschön eingedeckte Tische, Polster in kräftigem Blau mit einer Spur Pink, viel Glas und Eisen, wie sich das für eine Loft-Location im Urban Style gehört. Die offene Küche gewährt Einblick in die Arbeit der Köche. Gegenüber der großen Bar gibt es einen stylisch-gemütlichen Sitzbereich, an dem es sich wunderbar relaxt auf einen freien Tisch warten lässt. Der Spagat zwischen modernem Industriecharakter und lässiger Entspanntheit ist hier wunderbar gelungen!

DSC_0398 - Kopie

DSC_0400 - Kopie

DSC_0405 - Kopie

Wir starteten in den Abend mit dem empfohlen Aperitif des Hauses. Der „Bloomy“ ist eine außergewöhnliche und absolut köstliche Kombi aus selbst aromatisiertem Gin, Crème De Violette und Prosecco.

Die Karte ist groß und breit aufgestellt. Schwerpunkte liegen bei Sushi und hochwertigem Fleisch und Steaks. Auch Salate, Pasta und Fischgerichte werden geboten. Schon beim ersten Lesen merkt man, die Latte liegt hoch – gewöhnlich sucht man hier vergebens. Man braucht schon eine Weile, bis man durch ist. Oder lässt sich bei der Entscheidung helfen vom sehr kompetenten und engagierten Service-Team.

Wir sind zu viert und probieren uns gleichermaßen begeistert durch eine Sushi-Auswahl, die auf einer Etagere serviert wird. Auch hier fällt auf – Standard gibt es nicht! Stattdessen außergewöhnliche Sushi-Kunst auf hohem Niveau. In den köstlichen Rollen stößt man auf Zutaten, die man im Sushi zunächst nicht erwartet. Hier trifft Schwarzwald-Rind auf Mango und Süßkartoffel auf Apfel – und der Gaumen hat Spaß!

DSC_0402 - Kopie

DSC_0428 - Kopie

Bei der Hauptspeise trennen sich Fleischliebhaber und die Fischfraktion. Auf den Tisch kommen Entrecote und ein Dry Aged-Steak am Knochen – vom Service übrigens vor dem Servieren fachgerecht portioniert. Für mich gibt es einen Caesar Salad mit gegrilltem Sepia. Zum Fleisch wird ein halber Tisch voller köstlicher Beilagen serviert – u.a. hausgemachte getrüffelte Pommes, Süßkartoffelpüree, Grillgemüse und diverse Sößchen. Die Qualität der Zutaten und der Geschmack sind durchgängig top. Und – was mir sehr entgegenkommt – hier bekommt man was auf den Teller. Die Portionen sind angenehm groß.

DSC_0440 - Kopie

DSC_0448 - Kopie

Auch wenn fast nichts mehr reingeht – süß passt immer noch! Wir teilen uns eine der beiden Dessert-Kombinationen, die auf der Karte unter „Hüftgold“ geführt sind. Muss man das Offensichtliche immer nochmal hervorheben?! :-)  Ich nehme vorweg, jede einzelne Kalorie lohnt sich! Lasst Euch auf der Zunge zergehen: Warmer Schokokuchen aus dunkler und weißer Schokolade, Limetteneis (das muss in meine Eismaschine! Wie bekommen die das nur so cremig hin?), ein kleiner Mango-Smoothie, eine Praline und Nuss-Streusel mit Suchtpotential, die gar nicht auf der Karte standen. Merke: Unbedingt Platz lassen fürs Dessert!

DSC_0453 - Kopie

Mein Fazit: Das NEO ist ein Paradies für Gernegutesser und Foodies! Location & Konzept sind stimmig und Qualität und Geschmack top! Jedes Gericht ein Gedicht. Es ist ein Genuss, den ich mir sicher nicht wöchentlich leisten kann und werde. Die Preise sind gehoben, aber angesichts der Qualität absolut angemessen. Vor einiger Zeit wurde ich nach einem Lieblings-Restaurant gefragt, das ich für einen besonderen Abend wählen würde. Jetzt müsste ich keine Sekunde mehr überlegen!

Restaurant NEO
Zollhofgarten 2
69115 Heidelberg
Telefon 06221 / 65 25 870

http://www.neo-heidelberg.de

DSC_0430 - Kopie