Regenbogen Smoothie Bowls – es wird bunt im Wunderland

„Woran denkst Du beim Thema Alice im Wunderland als Erstes?“ fragt mich der Liebste.

„Öhm, an Johnny Depp …?!“, antworte ich.

Er rollt die Augen. Ich hatte ihm gerade vom ersten gemeinsamen Blog-Event der Rhein-Neckar-Blogger erzählt. Thema „Alice im Wunderland“ sollte es sein. Ach herrjeh … ich gestehe, weder das Buch gelesen noch den Film gesehen zu haben. Ich erinnerte mich ganz dunkel an eine Teeparty und eine Grinsekatze. Wie sollte ich denn daraus einen Blogbeitrag basteln und warum haben mir meine Eltern nie aus Alice vorgelesen?

https://zuckerimsalz.wordpress.com/2017/01/18/alice-im-wunderland-das-1-blog-event-von-zuckerimsalz-goes-coffee/

Der Liebste denkt ein paar Jährchen zurück zu dem Tag, als er selbst als 5jähriger Knirps fiebergeschwächt auf dem Sofa lag und die klassische Alice-Verfilmung aus den 50er Jahren sehen durfte, in der Judy Garland „Over the rainbow“ singt. Prima, ich denke bei der Story an fremde Männer (Johnny), er an fremde Frauen (Judy). Was sagst das über unsere Beziehung aus oder – um es mit einem Alice-Zitat zu sagen – „Are we all mad here“?

Ein bisschen Madness hat noch nie geschadet, gerade wenn man sich Gedanken machen darf über Ungeburtstage, weiße Kaninchen, verrückte Teeparties und launische Wunderlandwesen. Was mir nach unserem Gespräch im Kopf blieb, sind der Song und das Bild eines knallbunten Regenbogens. Damit kann ich doch arbeiten!

Regenbogen Smoothie Bowls / Rainbow Smoothie Bowls - Unterfreundenblog

Regenbogen Smoothie Bowls / Rainbow Fruits für Smoothie Bowls - Unterfreundenblog

Für meinen Beitrag hole ich Alice aus ihrem Mufti-Märchen ins Hier und Jetzt. Keine verstaubte Teeparty mehr mit komischen Hutmachern und abgedrehten Kaninchen, sondern ein knallbuntes Brunch mit Freundinnen. Die Alice von heute serviert keine staubtrockenen Kuchen, sondern Rainbow-Smoothie-Bowls. Den Tee, Verzeihung – die Matcha-Chai-Latte dazu trinkt das Fräulein aus ihrer angesagten Design Letter-Tasse.

Die Rezepte für das bunte Regenbogen-Frühstück habe ich Euch mitgebracht. Eigentlich braucht man für die Smoothies zum Löffeln gar kein starres Rezept. Erlaubt ist, was gefällt und lecker ist! Nehmt einfach an Früchten, was Euch schmeckt und was im Haus ist. Wenn ein Teil Obst gefroren ist, umso besser, das gibt eine schöne cremige Konsistenz. Ich friere immer die Bananen ein, die bei uns schneller braun werden, als ich schauen kann. Die sind für Smoothie Bowls super geeignet.

Unterfreundenblog / Rainbow Smoothie Bowls / Alice im Wunderland: Teaparty reloaded

Unterfreundenblog / Green Smoothie Bowl mit Holzlöffel

Die Grundregel ist:
1-2 Tassen Obst, 1/2 Tasse Flüssigkeit (Joghurt, Milch, Saft). Wem die Fruchtsüße nicht ausreicht, der nimmt noch 1 EL Honig, Ahornsirup oder Nussbutter dazu. Alles mixen und mit den Toppings belegen, die Ihr mögt (z.B. mehr Obst, Kokosraspel, Chia-Samen, Knuspermüsli, Nüsse, Goji-Beeren, Kakao-Nibs, etc., etc.). Fertig :-)

Ich habe Euch trotzdem aufgeschrieben, was ich für die 3 Bowls an Obst verwendet habe. Manchmal ist man ja unsicher, was zusammen passt oder wie man zur gewünschten Farbe kommt.

Regenbogen Smoothie Bowls

Purple Smoothie Bowl

1/2 Banane (gerne gefroren)
1/2 Mango
1 Handvoll Blaubeeren
1 Handvoll Brombeeren
3 EL zarte Haferflocken
200 ml Mandelmilch

Haferflocken ein paar Minuten in der Milch einweichen. Mit den restlichen Zutaten in einem Mixer zu einer glatten Masse mixen.  Mit Toppings belegen, z.B. Brombeeren, Blaubeeren, Granatapfelkerne, Bananenscheiben, Pekanüsse, Chia-Samen.

Regenbogen Smoothie Bowls - Unterfreundenblog / Red Berry Bowl / Alice im Wunderland: Teaparty reloaded


Yellow Smoothie Bowl

1/2 Orange
1/2 Papaya
1/4 Galia-Melone
1/2 Mango
Saft einer halben Limette
2 EL Griechischer Joghurt (oder Sojajoghurt als vegane Variante)
150 ml Orangensaft

Alle Zutaten zu einer glatten Masse mixen. Mit Toppings belegen, z.B. Mangoscheiben, Bienenpollen, Kakaonibs, Kokoschips.

Regenbogen Smoothie Bowls - Unterfreundenblog / Orange Smoothie Bowl / Alice im Wunderland: Teaparty reloaded

Green Smoothie Bowl

Große Handvoll Babyspinat
1 Banane (gerne gefroren)
1/2 Avocado
1/2 Mango
1 EL Pistazienmus
Saft einer halben Limette
200 ml Mandelmilch

Alle Zutaten zu einer glatten Masse mixen. Mit Toppings belegen, z.B. Kiwischeiben, Maracuja, Pistazien. Die Blümchen sind aus Melone und Mango ausgestochen ;-)

 Unterfreundenblog / Green Smoothie Bowl / Alice im Wunderland: Teaparty reloaded

Das mit dem Mufti-Märchen nehme ich natürlich zurück. Für tolle Klassiker bin ich immer zu haben. Aber für meinen Beitrag zum Blog-Event wollte ich Alice ein bisschen Neuzeit einhauchen.

Die wunderbaren Wunderland-Beiträge meiner lieben Co-Rhein-Neckar-Blogger findet Ihr hier

Und Ihr so? Team Depp oder Team Garland? Neuzeit oder 50er Jahre? Hier habe ich Euch den Song von Judy Garland aus „Alice“ rausgesucht. Ist das schööööön!

Ich wünsche Euch ein regenbogenbuntes Wochenende! Und jetzt nochmal alle zusammen: Somewheeeeeere …

Eure Marion

Herzallerliebst! Pavlova mit Erdbeeren

Seit Wochen schon schleiche ich um die ersten Erdbeeren herum. Bauch, Herz und das erdbeerrote Teufelchen auf der Schulter sagten bereits laut Yesssss, der Kopf widersprach „Nix da! Du wartest mal schön auf die Saison“. Nach meiner ausgiebigen Rhabarber-Phase im April *hüstel* hat mir bisher auch irgendwie die große Erdbeer-Inspiration gefehlt. Bis mir diese zuckersüße Idee kam und solange im Köpfchen herumgespukte, bis sie im Ofen war! Just in der Woche, als die ersten deutschen Früchtchen zu haben waren. Erdbeer-Karma! Weiterlesen „Herzallerliebst! Pavlova mit Erdbeeren“

Rhabarbersirup mit Himbeeren. Aus 1 mach 3: Rhabarber-Spritz, Rhabarberschorle und ein schnelles Dessert

Findet Ihr nicht auch, dass es schon viel zu lange kein Rhabarber-Rezept mehr auf dem Blog gab?! Kleiner Scherz … Ich weiß, ich weiß, ich habe Euch einiges zugemutet in den letzten Wochen. Aber wenn Ihr diese traumhaft schönen Stangen gesehen hättet, Ihr würdet mich sofort verstehen. Ich konnte tagelang nur noch an Rhabarber denken und hatte Gelüste und Visionen in Rosarot!  Weiterlesen „Rhabarbersirup mit Himbeeren. Aus 1 mach 3: Rhabarber-Spritz, Rhabarberschorle und ein schnelles Dessert“

Rhabarber-Kuchen mit Pistazien-Frangipane

So, jetzt mal Hände hoch. Wer hatte Fragezeichen auf der Stirn beim Lesen der Überschrift? Schätzungsweise 90% von uns, oder? Genau werden wir es nie wissen. Was ist Frangipane?

Wäre das nicht eine Super Frage für „Wer wird Millionär“? Hier die Antwort-Möglichkeiten für Günter Jauchs heißen Stuhl: Weiterlesen „Rhabarber-Kuchen mit Pistazien-Frangipane“

Mr. Grey ist schuld – Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenkäse

Habe ich Euch schon von Mr. Grey erzählt?

An einem heißen Sommertag im vergangenen Jahr stand er plötzlich in meinem Zimmer und ist seitdem Dauergast. Der Liebste ist nicht begeistert, aber er toleriert den zweiten Mann im Haus. Wenn Mr. Grey über Nacht bleiben möchte, legt er jedoch des Öfteren ein Veto ein. Denn Mr. Grey verliert gerne Haare und der Liebste ist ein bisschen allergisch.

Ihr habt es längst gemerkt, oder? Mr. Grey ist natürlich kein Zweibeiner und trägt weder silbergraue Krawatten noch Kabelbinder in der Hosentasche. Von „Shades of Grey“ sind wir keine Fans, aber der Name der Hauptperson hat so gut gepasst, denn der kleine Kater ist ganz einfach – GRAU. Weiterlesen „Mr. Grey ist schuld – Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenkäse“