Regio-Links – Lieblinge in MA, HD und an der Bergstraße

Eine meiner „ich kann nicht ohne-Adressen“.
Ich kann nicht in Heidelberg sein, ohne in einem der beiden Holgersons Shops vorbei zu schauen. Wunderschöne Wohnaccessoires im skandinavischen Stil gibt es hier, gepaart mit charmant-herzlicher Beratung – hoher Suchtfaktor!
Am 20. Februar 2016 eröffnet übrigens der 3. Laden in der Märzgasse in der Heidelberger Altstadt!
http://www.holgersons.de

Holgersons HD

Kürzlich im Brotkorb beim Mittagstisch: Schwarzes Baguette mit Cranberries.
Gesalzene Butter dazu und ich war im Food-Himmel! Nachgefragt, woher das ungewöhnliche Baguette stammt, hatte ich die Antwort eigentlich schon geahnt. Wer tolles Brot liebt, kommt an der Bäckerei Kapp aus Edingen einfach nicht vorbei. Seine Köstlichkeiten verkauft er in 3 Filialen im Ort und im Südlandhaus in Mannheim.
http://www.baeckerei-kapp.de

Brot
Hier wird sicher nicht nur nachts gefaltet. Traumhaft schön gestaltete / gefaltete Lampen von zwei jungen Designerinnen aus Weinheim, die in ihrer kleinen feinen Faltwerkstatt Leuchtträume wahr werden lassen.
https://nachtfalter.land/

Nachtfalter
Die Food-Hunter der Region! Die Brüder Martin haben mit ihrem Blog über die Gastro-Szene in Heidelberg und Umgebung (m)einen Nerv getroffen. Entstanden als „wo kann ich gut Mittag essen?“-Übersicht, haben sie inzwischen über 500 Adressen getestet. Super aktuell und sehr nah am Puls der Heidelberger Kulinarik
http://loeffelmeter.de/

Heidelberg Untere Strasse
Anhalten lohnt sich! An der Straße von Hirschberg in Richtung Odenwald findet sich im Pferdestall der Alten Mühle „Der Hofladen“. In diesem Familienbetrieb mit Herz gibt es täglich frisch gebackenes Holzofenbrot, Blechkuchen nach Omas Rezept und Wild aus der Region. Für den hausgemachten Feigen-Meerrettich nehme (nicht nur) ich jeden Umweg in Kauf! Wunderschön auch die Open-Air-Kinoabende und andere Draußen-Events im einzigartigen Mühlen-Ambiente.
http://www.zurmuehle-derhofladen.de/

20160131_115620
Lingentaler Hof ist ein kleiner Weiler auf halber Höhe zwischen Leimen und Gaiberg. Eigentlich nicht weiter erwähnenswert und in 10 Sekunden durchfahren – wäre da nicht das Landgut Lingental. Ein traumhaft schönes Gesamtkunstwerk aus verschiedenen Restaurants, einem Land-Café, einer Vinothek und einem Blumenladen, malerisch gelegen an einem kleinen See. Kleiner Tipp: Ist die Warteschlange im Café zu lang, einfach einen Spaziergang über das Gelände machen, durch den Blumenladen bummeln oder ein Weinchen trinken. Ein bisschen Geduld brauchen wir noch. Das Landgut ist bis 11. Februar 2016 im Winterschlaf.
www.landgut-lingental.de/

Landgut Lingental
Die Geburtsstunde unserer Blogs fiel auf den gleichen Tag.
Andrea habe ich vor 2 Monaten auf dem Blogger-Workshop kennengelernt und bin somit Gourmanda-Fan der ersten Minute. Sie stellt auf ihrer Seite Gasthäuser in der benachbarten Pfalz, an der Bergstraße und im Elsass vor. Der Blog ist noch jung, aber schon jetzt einer meiner Lecker-Links!
https://gourmanda.wordpress.com/

Pfalz

Advertisements

Autor: Unterfreundenblog

https://unterfreundenblog.com/

Ich freue mich über Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s